Fragen und Antworten

Unsere Immobilienmakler beantworten Ihnen gerne alle offenen Fragen. 

Sie haben eine Frage rund um das Thema Immobilien? Schreiben Sie uns gerne oder rufen Sie uns direkt an, wir helfen Ihnen gerne weiter.

Selbst bei Fragen ums Handwerk stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Verfügung!

Welche Schritte unternehme ich eigentlich vor einer Immobiliensuche?

Die häufigsten Fragen und antowrten sehen Sie auf unserer FAQ Seite.

Immobilienagentur Leer

Wir beantworten Ihnen alle offenen Fragen

Sie befinden sich Hier:   Service    >  FAQ

Die Makler von Immobilien Fair & Freundlich für Ostfriesland beantworten Ihnen die häufigsten Fragen!
 

Immobilienagentur Weener

Fragen & Antworten

Allgemeine Fragen

Woher bekomme ich einen Energieausweis?


Sprechen Sie uns gerne an. Auf Wunsch erstellt Ihnen ein Makler von Immobilien Fair und Freundlich einen Energieausweis für Ihre Immobilie. Je nach Objekt sind entweder so genannte Verbrauchs – oder Bedarfsausweise notwendig.




Was ist das Bestellerprinzip?


Am 01.06.2015 trat das Bestellerprinzip für Mietobjekte in Kraft. Es besagt, dass bei der Vermietung von Wohnimmobilien (Wohnungen und Häuser) derjenige die Maklerkosten bezahlt, der den Makler beauftragt hat. Überwiegend ist das der Vermieter. Wohnungsuchende zahlen in der Regel keine Provision. Das Besteller Prinzip gilt nicht für gewerbliche Vermietung.




Was ist eine Interessentenkartei?


Die Merkmale ihrer Wunsch Immobilie teilen Sie uns unverbindlich mit Aufnahme in die Interessentenkartei mit. Wir setzen uns mit Ihnen in Verbindung, sobald wir ein passendes Objekt für sie im Portfolio haben. Sie erhalten dabei auch Angebote von Immobilien, die wir aus Diskretionsgründen nicht auf unsere Homepage vermarkten. Tragen Sie sich gerne noch heute unverbindlich in die Interessentenkartei ein.





Immobilienmakler

Kann ich auch mehrere Immobilienmakler gleichzeitig beauftragen?


Ja, selbstverständlich. Nach unseren Erfahrungen ist diese Vorgehensweise für den Eigentümer aber sehr kontraproduktiv und zahlt sich zum Schluss nicht aus. Die Gründe erörtern wir ausführlich auf der Seite Makleralleinauftrag.




Warum sollte ich nach Möglichkeit einen Immobilienmakler beauftragen?


Ein fachkundiger Immobilienmakler kennt den regionalen Immobilienmarkt genau. Es macht ihm möglich, einen realistischen Kaufpreis zu ermitteln, der ihre Immobilie auch gerecht wird. Ein unrealistischer Preis – egal ob "Mondpreis oder "Schnäppchen" – führt in der Regel zu Verlusten für den Eigentümer. Der Verkauf bzw. der Erwerb einer Immobilie ist mit Aufwand verbunden. Den meisten Eigentümern fehlt oftmals die Zeit und die Expertise, um sich diese Aufgabe angemessen zu widmen. Informieren Sie sich über unsere Aufgaben für Eigentümer beziehungsweise unsere Leistungen für Käufer und Mieter.




Wie finde ich den richtigen Makler?


Es ist keine einfache Entscheidung. Schließlich geht es um ihr Eigentum und ihr Kapital. Leider gibt es auch sehr viele " schwarze Schafe" unter den Maklern. Um Ihnen die Suche bei einem Makler ihrer Wahl zu erleichtern, haben wir von Immobilien Fair & Freundlich Ihnen einige Tipps zusammengestellt, wie sie einen seriösen Makler finden.




Wo sind die Immobilienmakler unterwegs?


Wenn Sie einen Immobilienmakler in Ostfriesland suchen, sind diese für Sie auch in Oldenburg, das Saterland, Ammerland unterwegs. Generell sind die Immobilienmakler der Agentur von Immobilien Fair & Freundlich in Emden, Norden, Leer, Aurich, Moormerland, Weener, Bunde uvw. unterwegs.




Wie kann man ein Immobilienmakler werden?


Es wird zwar keine Ausbildung, kein Studium und kein bestimmter Schulabschluss als Voraussetzung gefordert, aber ohne behördlichen Gewerbeschein geht es nicht. Neben der Maklererlaubnis sind jede Menge Fachwissen, soziale Kompetenz, hohes Engagement der Wille, sich stetig weiter zu bilden unverzichtbar.




Wie viel verdient man als Immobilienmakler?


Je nach Situation variiert das Immobilien Maklergehalt sehr stark. Bei 36.000 € brutto Einstiegsgehalt pro Jahr, 100.000 € brutto jährlich für einen Manager oder 70.000 € brutto für einen selbstständigen Makler (der allerdings auch Büro, Personal usw. bezahlen muss) liegen teilweise Welten.




Wie viel kostet eine Ausbildung zum Immobilienmakler?


Dauer von zwölf Monaten und drei Wochenenden für die Ausbildung zum Immobilienmakler. Zwischen 1000 € und 2000 € je nach Anbieter. Enthalten sind die Lernmaterialien und der Zugang zu Präsenzseminaren. Bildungsgutscheine können die Immobilienmakler Kosten deutlich reduzieren.





Verträge

Was ist ein Makleralleinauftrag?


Bei einem Makleralleinauftrag übernimmt ein einziger Immobilienmakler die Vermarktung Ihrer Immobilie. Der überwiegende Vorteil für Eigentümer: höchstes Engagement und ein individuelles Marketing Konzept. Unsere ausführlichen Informationen finden Sie auf der Seite der Makleralleinauftrag




Wieso erhalte ich als Interessent eine Widerrufsbelehrung, obwohl ich gar keinen Maklervertrag unterzeichnet habzeichnet habe?


Ein so genannter Fernabsatzvertrag entsteht automatisch bei Anfragen per Telefon, per E-Mail, über unsere Homepage oder ein Immobilienpotal. Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet, sie in diesem Fall über ihr Widerrufsrecht zu unterweisen. Ihnen entstehen mit dem Abschluss eines Fernabsatzvertrages keine Kosten. Erst wenn eine erfolgreiche Vermittlung stattgefunden hat, wird selbstverständlich auch eine Maklerprovision fällig. Selbstverständlich sind sämtliche Besichtigungen kostenlos.





Verkaufen

Darf ich meine Immobilie auch selbst verkaufen?


Selbstverständlich! Sie sollten aber von vorne rein eine Menge Zeit mit einplanen und sich tief in die Materie einlesen bzw. auseinandersetzen. Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit an uns wenden und mit uns Kontakt aufnehmen. Wir sind Ihnen sehr g




Was ist meine Immobilie wert?


Gerne erstellt ein Makler von Immobilien Fair und Freundlich für Sie ein individuelles Wertgutachten für Ihre Immobilie. Der Wert hängt von vielen Faktoren ab, wie Zustand, Alter, Lage, aktuelle Marktsituation etc.




Ich möchte mein Haus verkaufen, was mache ich?


In erster Linie sollten Sie ihr Haus unverbindlich einwerten lassen. Dieses können Sie bei einem Wertgutachter oder Sie nutzen einfach unser Toll zur kostenlosen Immobilienbewertung. Im einen genaueren Wert zu ermitteln ist es aber erforderlich, das sich ein Immobilienmakler vor Ort Ihre Immobilie einmal unverbindlich anschaut. Gerne helfen wir Ihnen dabei weiter.





Wertermittlung

Was kostet mich eine online Wertermittlung?


Die online Wertermittlung ist bei uns völlig gratis und unverbindlich.




Wann bekomme ich meine Wertermittlung?


Die Dateneingabe dauert ca. 2 Minuten. Sind alle Daten vollständig bei uns eingegangen, werden wir Ihnen umgehend die Wertermittlung per E-Mail zusenden. Sollten wir vor ab noch wichtige Fragen haben, die den Wert beeinflussen, kontaktieren wir Sie telefonisch. Deshalb ist es wichtig, dass Sie uns Ihre vollständigen Kontaktdaten angeben. Denn jede Immobilie ist einzigartig und individuell.




Welche Unterlagen/ Informationen werden benötigt?


Für die online Wertermittlung benötigen wir lediglich den Objekttyp, die Wohnfläche, die Grundstücksfläche, das Baujahr, die Ausstattung und den Zustand der Immobilie.




Wie genau ist der Wert?


Die Wertermittlung beruht auf den von Ihnen gemachten Angaben und gibt eine erste Beurteilung des am Markt zu erzielen wertes. Wer es exakt wissen möchte und konkret am Immobilienverkauf interessiert ist, sollte einen persönlichen Termin direkt am Objekt vereinbaren, damit die individuellen Faktoren des Hauses oder der Wohnung berücksichtigt werden können. Auch diesen Service bieten wir Ihnen gratis und unverbindlich an.




Wie lange ist der Wert gültig?


Die Wertermittlung ist immer eine Momentaufnahme. Nicht nur ihre Immobilie verändert sich, sondern auch der Immobilienmarkt. Liegt ihre letzte Wertermittlung also bereits etliche Monate oder gar Jahre zurück, sollten Sie diese aktualisieren lassen.




Wie wird der Wert berechnet?


Die Bestimmung des marktgerechten Verkaufspreises ihrer Immobilie Erfolg anhand qualifizierter und aktueller Vergleichsimmobilien. Ausschlaggebend für die Vergleichbarkeit ist die hinreichende übereinstimmung hinsichtlich des Baujahres, der Größe und der Ausstattung der Immobilien, so wie die Lage und die Umgebung. Wertbeeinflussende Merkmale des Objektes werden mithilfe von Faktoren berücksichtigt und abweichende Zeitpunkte der Wertermittlung durch den Immobilienindex korrigiert. Das Vergleichswertverfahren zählt zu den grundsätzlichen Verfahren der Wertermittlungsverordnung und wird vom offiziellen Gutachtern und Sachverständigen angewendet.